Freitag, 23. Dezember 2016

Mal ein bißchen mehr bunt

Okay ... ich hab ja auch nur gesagt ... ein bißchen ...

Meine beste Freundin hatte vor ein paar Tagen Geburtstag und für sie entstand diese Karte - natürlich wieder einmal mit meinen Bunnies.
Sandra mag total gerne farbige Karten und sie selbst hat ein Megahändchen für tolle Farbkombis - also musste ich mich anstrengen.

Und diese Karte ging dann auf Reisen.


Ich bin gespannt, wie sie euch gefällt.

Liebe Grüße
Silvia

Montag, 19. Dezember 2016

Weiter geht's mit Türchen Nr. 20

Guten Morgen,
auch heute geht es natürlich wieder weiter bei unserem Blogger-Adventskalender und ich 
darf Türchen Nr. 20 für euch öffnen.



Heute hab ich euch die Anleitung für ein relativ schnelles two-in-one-Album.
Ich habe das Ganze bei youtube gesehen und war total begeistert - ich stell euch hier schon mal den Link ein.

Das Ganze kann auch sehr gut als Stehkarte mit viel Platz für kreative Einfälle genutzt werden.


Aber fangen wir gleich mal an - ihr benötigt:
1 x doppelseitiges Designpapier 6 " x 12 "
1 x doppelseitiges Designpapier 5 1/2 " x 12 "
2 x Cardstock oder passendes Designpapier 3 " x 6 "

Nehmt nun das größte Stück Designpapier - das wird unser Außenteil - und falzt es an der langen Seite bei 1 1/2 - 3 - 6 - 9 - 10 1/2 " 

Anschließend müsst ihr euch zwei Quadrate mit 4 x 4 " einzeichnen. Die Quadrate sind von allen Seiten 1 " von der Papierkante entfernt. Auf meiner Skizze könnt ihr das vielleicht ganz gut erkennen: 



Jetzt könnt ihr die Quadrate mit dem Cutter ausschneiden und entfernen. Falls man eure Hilfslinien noch sieht, dann radiert diese jetzt bitte weg.
 

Falzt nun die vorgeprägten Linien an eurem Außenteil nach: mittig eine Talfalte, daneben jeweils eine Bergfalte. Hier auf dem Foto könnt ihr das ganz gut erkennen: 

Nehmt nun euer zweitgrößtes Designpapier und falzt dieses an der langen Seite bei 3 - 6 - 9 "

Auch bei diesem Teil müssen wir wieder Hilfslinien einzeichnen und zwar an den langen Seiten jeweils bei 1 1/2 - 4 1/2 - 7 1/2 und 10 1/2 " (siehe Skizze oben). Das sind später unsere Einschiebelaschen - so befestigen wir dieses Innenteil am Außenteil. 

Schneidet entlang der Hilfslinien jeweils 3/4 " von der Außenkante her ein und zwar auf beiden Seiten

Nun könnt ihr auch gleich die Falzungen vornehmen: in der Mitte haben wir hier eine Bergfalte und die äußeren sind Talfalten. 

Steckt nun vorsichtig die Teile ineinander - zuerst oben, dann auch unten (Achtung, dass ihr nichts einreißt!) 


Bringt nun euer kleines Album in Form: Klappt es zusammen, so dass alle Außenkanten sauber bündig aufeinander liegen;

Abschließend können jetzt unsere äußeren Abdeckungen (die beiden kleinen Cardstock- bzw. Designpapierteile mti dem Maß 3 x 6 ") angeklebt werden.
Achtet hier uuunbedingt darauf, dass ihr an den von mir auf dem Bild markierten Stellen keinen Kleber anbringt - diesen würde man bei geöffnetem Album sehen


Geschafft - unser Album ist fertig.
Nun könnt ihr das Ganze nach Lust und Liebe verzieren, Bilder einkleben, etc.
 


Leider kann ich euch mein fertiges Album noch nicht zeigen. Ich würde darin gerne Fotos von meiner Katze einkleben und alles noch schön ausdekorieren.
Das Ganze soll dann als Geschenk an die Familie gehen, von der wir unseren Filou vor 11 Jahren bekommen haben. Die möchten nämlich unbedingt Bilder von ihm sehen.
Leider war es heute aber nicht möglich qualitiv gute Bilder von meiner Katze zu machen.
Da muss ich in den nächsten Tagen noch ran. 

Eine tolle Inspiration zur Ausgestaltung erhaltet ihr jedoch, wenn ihr auf den oben bereits angegeben Link klickt ...
Schaut euch das Video an - die Anleitung dort ist viel viel verständlicher als mein Gestammel.

So, und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nacharbeiten - lasst es krachen und natürlich will ich dann auch Bilder eurer Werke sehen. Verlinkt euch doch einfach hierher.

Und morgen geht es dann bei Hermine weiter, da dürft ihr echt schon gespannt sein.

Liebe Grüße Silvia

Montag, 12. Dezember 2016

Türchen Nr. 13 öffnet sich

Heute öffnet sich bereits Türchen Nr. 13 unseres Blogger-Adventskalender ...

Und ich möchte mit euch eine Stern-Stehkarte arbeiten. Ich hab die Idee und die Anleitung dazu bei Bastelhexchen gesehen und ich bin total begeistert davon.
Die Karte lässt sich extrem schnell nacharbeiten.
Hier seht ihr meine Variante davon:


Nun zur Anleitung ....

Ihr braucht folgendes Material:
Cardstock in der Größe 20 x 15 cm
Designpapier in der größe 19 x 14 cm
Achtet darauf, dass ihr relativ neutrales Designpapier verwendet. Wenn ihr zu wilde Muster nehmt, dann steht euch teilweise was auf dem Kopf.


Nehmt nun euren Cardstock und falzt ihn an an der langen Seite genau in der Mitte bei 10 cm. 


Nun könnt ihr den Cardstock zusammenklappen und die Falzlinie gut mit dem Falzbein nachziehen.


Anschließend klappt ihr die Karte wieder auf und schneidet von oben mittig an der Falzlinie diagonal zur unteren Außenkante den Cardstock durch. Dies auf beiden Seiten .... das Bild erklärt ganz gut.


Anschließend nehmt ihr euer Designpapier und zeichnet euch auf der langen Seite jeweils unten und oben genau die Mitte (9,5 cm) an.


Verbindet die Linie und schneidet das Papier entlang der Linie durch - ihr erhaltet nun zwei Rechtecke mit den Maßen 9,5 x 14 cm.


Trennt auch diese Designpapierstücke nun diagonal - wie auf dem Bild ersichtlich - durch.
Auch hier erklärt das Bild sehr gut.


Euer Designpapier muss nun genau auf die vorbereiteten Cardstockteile passen. Ihr könnt das Papier auch gleich auf den Cardstock kleben.
(Hier ist es bisher nur gelegt, deshalb sieht es noch etwas ungleichmäßig aus.)


Anschließend knickt ihr euer gefalztes Teil wieder zur Mitte zusammen (Designpapier innen) und nun könnt ihr im besten Fall eure Schneidematte zur Hilfe nehmen. Die beiden übrigen Einzelteile könnt ihr momentan noch zur Seite legen.
Legt euer doppeltes Cardstockteil waagrecht und senkrecht genau wie auf dem Bild ersichtlich an einer Linie auf der Schneidematte an.


Nun messt oder zählt ihr 4 cm bzw. Kästchen von der li. Seite an ab und macht dort eine kleine Markierung. 


Genau an dieser Stelle müsst ihr dann eine Linie 2,5 cm lang einzeichnen.


Hier sieht man das genauer:


Das Ganze macht ihr auch noch auf der anderen Seite des Dreiecks.


Wenn ihr dann das gefaltete Dreieck wieder aufklappt, müsste es so auf der Rückseite aussehen. Schneidet genau diese Linien mit dem Cutter nach (die Schere geht auch).
Und schon ist unser Standteil der Stehkarte fertig.


Nun nehmen wir uns die beiden übrigen einfachen Dreiecke und legen diese übereinander.
Auch hier ist die Schneidematte eine gute Hilfe.
Ich habe die unteren Spitze 3 cm auseinandergesetzt. Wichtig ist, dass die Teile genau parallel und auf einer Höhe liegen.
Die seitlichen Spitzen habe ich 4 cm von unten ausgerichtet. 
Ich kann das schwer erklären, hoffe dass mein Foto das besser verständlich zeigt.
Ihr könnt die beiden Teile dann so zusammenkleben.


Und schon sind wir mit der Grundform der Karte fertig.
Ihr könnt nun die beiden zusammengeklebten Teile in die eingeschnittenen Laschen am Standteil einsetzen.


Nun könnt ihr das Grundgerüst schön verzieren. Am besten stanzt ihr euer Motiv als Kreis aus und setzt dieses mittig auf das eingesteckte Teil. Lasst eurer Phantasie freien Lauf.
Hier seht ihr nochmals meine Variante:



Zum Verschicken könnt ihr die Teile auseinandernehmen - so lässt sich dann auch noch etwas Porto sparen ... 


Und weil ich grundsätzlich sehr schlecht erklären kann, setze ich euch hier nochmals den Link
von Bastelhexchen. Da könnt ihr euch das Ganze auch als Video anschauen.

Die Karte geht wirklich suuuperschnell von der Hand - lasst euch von meiner umständlichen Erklärung nicht abhalten.
Ich hoffe, dass euch die Karte gefällt - ich würde mich freuen, wenn ihr sie ganz oft nachbastelt ....

Und dann geht es natürlich auch morgen wieder mit einem Türchen weiter ... wir sehen uns morgen bei Sabine (sastro).

Liebe Grüße
eure Silvia

Mittwoch, 30. November 2016

Zwei weitere Weihnachtskarten

Hallo ihr Lieben,
nachdem es sich ja wirklich bewährt hat, jeden Monat ein paar Weihnachtskarten zu machen, damit es in der Adventszeit nicht so stressig wird, habe ich endlich auch mal wieder was fertig gebracht.

Die Papiere kennt ihr mittlerweile ja schon, aber jetzt sind sie .... leeeeiiiidddeeerrr ... fast komplett leer. Das war mein erstes SU-Weihnachtspapier. Ganz ehrlich: es war bisher auch das Schönste. Leute, da dürft ihr gerne ein Revival zeigen.

Und das süße Engelchen von C.C. Design ... ja, ich gebs zu - ich bin verliebt.

Na ja, jetzt hier meine Karten. Die sind beide fast identisch, nur die Papiere wurden ein bißchen anders eingesetzt.



Hier dann noch im direkten Vergleich:


Und jetzt will ich euch nochmals darauf hinweisen, dass morgen unser Adventskalender bei Birgit (Biba) startet. Ich freue mich schon sooo sehr, weil da wirklich tolle Projekte auf die Beine gestellt wurden. Ich zähle auf euch!

Liebe Grüße
Silvia

Sonntag, 27. November 2016

Ankündigung für den Blog-Adventskalender 2016



Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...
Ja, heute ist schon der erste Advent. Die Adventszeit beginnt und Weihnachten kommt, wie jedes Jahr, immer so plötzlich. ;o)

Deshalb haben wir - einige kreative und bastelwütige Bloggerinnen - uns zusammen getan und für euch einen Blog-Adventskalender erstellt. Dieser startet, wie man das von einem Adventskalender gemeinhin kennt, am 1. Dezember und zwar bei Birgit. Sie wird euch dann zum zweiten Türchen per Link weiterleiten und so geht das dann immer weiter bis ihr nach 24 Tagen bei Steffi landen werdet. 
Wir hoffen, daß wir euch einige Inspirationen für die letzten Weihnachtskarten, Tischdekorationen an Nikolaus und Weihnachten oder eine Kleinigkeit für den Postmann und Freunde liefern können.


In einigen Türchen werden sich kleine Überraschungen verstecken, d. h. man kann eine Kleinigkeit gewinnen. Es lohnt sich auf jeden Fall jeden Tag vorbei zu schauen.
Über Werbung für den Adventskalender mit unserem Logo auf eurem Blog - egal ob als extra Post oder in der Sidebar - oder auch auf eurer Facebook Seite freuen wir uns genauso sehr, wie über die Verlinkung eurer nachgebastelten Werke im Kommentar des jeweiligen Adventskalendertürchens.
Wir wünschen euch viel Spaß und eine besinnliche Adventszeit!
Liebe Grüße,
eure Silvia und der Rest der Adventskalender-Bloggerinnen :)


Adventskalender 2016

1.Dezember..... Birgit

2.Dezember.....Steffi
3.Dezember.....Moni
4.Dezember.....Daniela
5.Dezember.....Kathrin
6.Dezember.....Birgit
7.Dezember.....Edith
8.Dezember.....Svenja
9.Dezember.....Gaby
10.Dezember.....Petsy
11.Dezember.....Hermine
12.Dezember.....Anke
13.Dezember.....Silvia
14.Dezember.....Sabine
15.Dezember.....Svenja
16.Dezember.....Gaby
17.Dezember.....Petsy
18.Dezember..... Kim
19.Dezember.....Edith
20.Dezember.....Silvia
21.Dezember.....Hermine
22.Dezember..... Erzi
23.Dezember.....Sabine
24.Dezember.....Steffi

Dienstag, 15. November 2016

Und nochmals non-cute

Nachdem es hier auf Erden auch gaaanz viele liebe Stempler gibt, die nicht unbedingt auf meine süßen Elfen, Elephanten, Bären oder womöglich Blümchen stehen, möchte ich euch heute nochmals eine non-cute-Karte zeigen.
Das Stempelset "garden flower" von Tim Holtz hab ich mir schon vor langer Zeit gegönnt und ich bin nach wie vor total begeistert, wie klasse die Blüten rüberkommen.
Bei Pinterest gibt es sehr viele Inspirationen zu diesem Stempelset und natürlich hab ich mich da auch wieder ein bißchen angelehnt.
 
 
Den Hintergrund der Karte habe ich mit distress ink vintage photo und Wasser gearbeitet, dann die Kanten mit distress ink walnut stain gewischt.
Die Blätter und der Text sind mit Savanne von SU aufgestempelt. Dann wurde alles kurzerhand braun gemattet.
Die Blumen sind auf Aquarellpapier weiß embosst und dann mit den ZIG-Stiften (ich liebe sie) coloriert. Die braunen Spitzen wurden sogar noch mit dem wink of stella-Stift beglittert - leider konnte ich das auf meinem Bild nicht einfangen.
Anschließend habe ich sowohl die Blütenstiele als auch die Blütenköpfe ausgeschnitten und dreidimensional aufgeklebt.
 
Mir gefällt die Karte selbst eigentlich sehr gut, weil die leuchtenden Farben der Blumen supergut vor dem gedeckten Hintergrund zur Geltung kommen.
Jetzt hoffen wir mal, dass sich die Empfängerin auch darüber freut.
 
Liebe Grüße
Silvia

Sonntag, 13. November 2016

Ich weiß, dass ich immer ein bißchen spät dran bin

Aber ich wollte trotzdem Ediths tollen Sketch nacharbeiten und hier seht ihr meine Karte.
Ich hab endlich meinen süßen Bären eingeweiht. Den hat die liebe Anja gezeichnet und der ist sowas von schnuckelig.
Ich war auch überrascht wie toll er zu diesen Papieren von LOTV passiert.
Okay, meine Coloration kommt natürlich nicht an Anjas geniales Talent ran, aber ich habe mein Bestes gegeben (hüstel).
 
 
Edith, dir auch vielen Dank für diesen tollen Sketch, der sich superfix nacharbeiten lässt.
 
Startet gut in die Woche ...
Liebe Grüße
Silvia

Mittwoch, 9. November 2016

Heute mal non-cute

Bereits vor einigen Wochen hatte ich eine sehr ähnliche Karte bei pinterest gesehen und die wollte ich unbedingt nacharbeiten.
Nachdem die liebe Barbara diese Woche Geburtstag hatte und sie auch gerne Karten in non-cute mag, hab ich diesen Anlass gleich hergenommen und für sie diese Karte gearbeitet.
 
 
 
So ganz alleine sollte die Karte dann nicht auf Reisen gehen, deshalb hab ich noch eine Tüte gepimpt und ein paar Kleinigkeiten drin versteckt:
 
 
Und hier könnt ihr nochmals beides zusammen sehen:
 
 
Haltet die Ohren steif ... bis bald!
Eure Silvia